Beko HSA 24530 Gefriertruhe

Beko HSA 24530 Gefriertruhe

Beko HSA 24530 Gefriertruhe
97

Bewertung

10/10

        Beko hat mit der HSA 34530 eine 230 L Gefriertruhe in der Energieklasse A++ auf den Markt gebracht. Die Truhe hat kleine Abmessungen, ist leicht und lässt sich über Rollen bequem an den Aufstellort fahren. Insgesamt ist es ein solides einfaches Modell.

        Technische Merkmale

        Der Jahresverbrauch wird vom Hersteller mit 186 Kilowattstunden angeben und der Geräuschpegel mit 44 dB. Die Truhe ist nicht lauter als ein sehr leises Radio. Die kalte Luft verteilt sich im inneren ohne Lüfter (statisches Kühlsystem). Eine Abtauautomatik und eine elektronische Steuerung sind nicht vorhanden. Auch Extras wie Türalarm oder ein Warnton, wenn die Temperatur absinkt, bietet die Beko HSA 24530 nicht. Die Gefriertruhe ist für die Klimaklasse SN bis T, also für Umgebungstemperaturen von 10° bis 43° geeignet und in die Energieeffizienzklasse A++ eingestuft.

        Ansprüche an den Aufstellungsort

        Die Gefriertruhe ist sowohl für ungeheizte Keller als auch für eine warme Küche geeignet. Der Boden muss eben sein, da sich die Rollen nicht blockieren lassen. In den meisten Wohnungen gibt es keine Probleme einen geeigneten Platz zu finden.

        Gefrieren und Lagern

        Beko HSA 24530 GefriertruheDas wichtigste bei einer Gefriertruhe ist, wie gut sie sich zum Einfrieren und Lagern von Lebensmitteln eignet. Zum Lieferumfang gehören zwei Einhängekörbe. Diese helfen, in der Truhe den Überblick zu bewahren. Da es bei Truhen kaum Problem mit einer nicht geschlossenen Tür gibt, stört der fehlende Türalarm nicht. Der Deckel schließt sich automatisch, wenn er aus der oberen Ruhelage gezogen wird. Es ist kaum anzunehmen, dass ein weit geöffneter Deckel unbemerkt bleibt.

        Die Gefrierkapazität beträgt 12 kg in 24 Stunden. Diese Menge ist ausreichend für kleinere und mittlere Familien und passt zum Nutzinhalt von 232 Litern. Leider fehlt eine elektronische Unterstützung des Tiefgefrierens. 24 Stunden vor dem Einfrieren ist eine Taste zu drücken. Nach 50 Stunden schaltet das Gerät wieder in den Normalbetrieb.

        Erfreulich ist die lange Lagerzeit bei einer Störung von 67 Stunden. Diese Zeit reicht in der Regel aus, um für das Gefriergut Platz in einer anderen Truhe zu finden oder sich Ersatz zu beschaffen. Ein Thermometer im Innenraum und eine akustische Warnung, wenn die Temperatur steigt, wäre angenehm. Immerhin zeigt ein Lämpchen an, wenn es in der Truhe zu warm wird. Ansonsten gibt es im Hinblick auch da Einfrieren und das Lagern keine Beanstandungen.

        Pflege und Wartung der Truhe

        Da keine Abtauautomatik vorhanden ist, muss man die Truhe regelmäßig manuell abtauen, wenn sich eine Eisschicht von etwa einem halben Zentimeter gebildet hat. Der Hersteller empfiehlt mindestens zweimal im Jahr, die Truhe zu enteisen und zu reinigen. Die Trennwand in der Truhe wird zum Auffangen des Tauwassers, das durch einen Bodenabfluss ablaufen kann, unter das Gerät gelegt. Dies ist praktisch, aber das Auswischen ist mühsam.

        Fazit

        Die Beko HSA 24530 ist eine Gefriertruhe, die wenig Komfort bietet, sich aber beim Einfrieren von Lebensmitteln und Lagern von Tiefkühlkost bewährt. Sie ist für kleinere und mittlere Haushalte geeignet, die gelegentlich selber Lebensmittel einfrieren.

        130,10 EUR
        Beko HSA 24530 Gefriertruhe
        84 Bewertungen
        Beko HSA 24530 Gefriertruhe
        • Energieeffizienzklasse A++
        • Türschloss; Kühlsystem: Statisch
        • 2 Körbe; Klimaklasse: SN-T

        Letzte Preisaktualisierung am 22.09.2017 um 16:47 Uhr / Preis kann jetzt höher sein

        das könnte Dich auch interessieren