Siemens GS51NAW40 Gefrierschrank

Siemens GS51NAW40 Gefrierschrank

Siemens GS51NAW40 Gefrierschrank
95

Bewertung

10/10

        Der GS51NAW40 von Siemens ist ein sehr großer und sparsamer Gefrierschrank. Er überzeugt durch seine vielfältigen Funktionen, die beim ökonomischen Lagern von Gefriergut äußerst nützlich sind.

        Technische Merkmale des Gefrierschranks

        Der in der Energieeffizienzklasse A+++ eingestufte Gefrierschrank Siemens GS51NAW40 hat einen Nutzinhalt von 286 Litern und verbraucht im Jahr 174 KWh. Der Schrank ist ausgezeichnet isoliert und nutzt moderne Elektronik um Energie zu sparen. Multi-Airflow, Vita Control (freshSense) und NoFrost tragen entscheidend zur Effizienz des Geräts bei.

        Der Gefrierer ist mit 41 dB außerdem eines der leisesten Gefrierschränke. Allerdings ist keines der Markengeräte als laut zu bezeichnen. Die Bedienelemente und Kontrollleuchten sind nur bei geöffneter Tür sichtbar. Dies ist optisch schön aber auch unpraktisch.

        Wahl des Aufstellungsorts

        Siemens GS51NAW40 Gefrierschrank TestDer GS51NAW40 stellt keine besonderen Ansprüche an den Standort. Er arbeitet in einem Temperaturbereich von 10° bis 43° (Klimaklasse SN-T) ohne Störungen. Unebenheiten im Boden lassen sich über die höhenverstellbaren Füße ausgleichen und der Türanschlag ist bei Bedarf wechselbar.

        Das Gerät lässt sich problemlos in engen Nischen aufstellen, es ist kein Seitenabstand erforderlich. Aber die Rückwand sollte sich nicht zu dicht an einer Wand bedingen und die Lüftungsöffnungen an der Front müssen freibleiben. Der Stromverbrauch steigt, wenn die Wärme nicht abziehen kann.

        Lagerung von Gefriergut und Frosten

        Transparente Boxen und eine Klappe sowie Glasplatten und helles LED-Licht erleichternd das Sortieren des Gefrierguts. Die Fächer lassen sich bei Bedarf herausnehmen. Im Schrank sind ein Intensiv-Gefrierfäch hinter einer Klappe sowie 4 Boxen und einen bigBox. Eine weitere bigBox, 2 Kühlakkus und einen Ice-Twister gibt es zusätzlich. Der Twister hat einen herausnehmbaren Tank und kann 20 Eiswürfel auf einmal produzieren.

        Siemens GS51NAW40Das Multi-Airflow-System verteilt die kalte Luft gleichmäßig, daher wird es nach dem Öffnen der Tür schnell wieder kühl. Auch geht das Einfrieren schneller. NoFrost verhindert lästige Reifbildung und dass die Lebensmittel zusammenfrieren.

        Über Tastendruck sind Kühltemperaturen von -16 °C bis -26 °C frei einstellbar. Außerdem lässt sich eine SuperFrost-Funktion aktivieren. Dieses endet automatisch nach 2,5 Tagen und sollte einen Tag vor dem Einbringen nicht gefrorenen Lebensmitteln angestellt werden. Auf diese Art kann der Siemens Gefrierschrank GS51NAW40 innerhalb von 24 Stunden 22 kg frosten, ohne dem eingelagerten Gefriergut zu schaden.

        Sollte der Strom ausfallen, hält der Gefrierschrank für 25 Stunden die Temperatur. Bei einem Anstieg auf etwa -10 Grad ertönt ein Alarmton und eine Signalleuchte zeigt den Störfall an. Diese ist aber nicht sichtbar, wenn die Tür geschlossen bleibt.

        Regelmäßige Arbeiten

        Da der Gefrierschrank ein NoFrost-System hat, ist Abtauen überflüssig. Aber der Innenraum muss regelmäßig mit Wasser dem Neutralreiniger zugefügt ist ausgewischt werden. Die Dichtungen müssen mit klarem Wasser gereinigt werden. Der Ice-Twister braucht eine monatliche Reinigung mit heißem Wasser.

        Die Arbeiten sind schnell und problemlos durchzuführen und gefährden das Gefriergut nicht. Das Gerät bietet einen hohen Komfort.

        Fazit des Siemens GS51NAW40 Gefrierschrank

        Der GS51NAW40 Gefrierschrank von Siemens ist ideal für große Haushalte die nicht nur gefrorenes Lagern, sondern auch selber Einfrieren. Für mittlere Haushalte ist das Gerät etwas überdimensioniert, es sei denn, dass sehr viel Frischkost gefrostet werden soll, beispielsweise weil selber geschlachtet wird.

        Siemens GS51NAW40 Gefrierschrank
        20 Bewertungen

        Letzte Preisaktualisierung am 22.09.2017 um 16:59 Uhr / Preis kann jetzt höher sein

        das könnte Dich auch interessieren